© Pixabay

Zeckenalarm im Landkreis Ravensburg

Hundebesitzer und Naturburschen aufgepasst! Im Landkreis Ravensburg ist der FSME-Virus auf dem Vormarsch. Seit Beginn der Zeckensaison Anfang Mai wurden bereits 13 FSME-Erkrankungen festgestellt – so viele wie in keinem anderen Landkreis in Baden-Württemberg. Bereits im letzten Jahr hatte es im Landkreis Ravensburg 19 Fälle gegeben. Symptome sind in der Regel Fieber, Kopfschmerzen oder auch neurologische Ausfälle. Ein wirksamer Schutz gegen FSME ist laut Landratsamt Ravensburg eine Impfung. Das wird vor allem Naturfreunden oder Menschen, die in Waldnähe wohnen, empfohlen. Nach einem ausgeprägten Spaziergang in der freien Natur lautet also die oberste Devise: Erstmal gründlich nach Zecken suchen!