© Kantonspolizei Thurgau

Tödlicher Arbeitsunfall in Ermatingen

RSF-Regionalstudio Bodensee-Oberschwaben: Bei einem Arbeitsunfall in der Hauptstraße in Ermatingen wurde am Vormittag ein 56-jähriger Bauarbeiter von einem einknickenden Baukran so unglücklich am Kopf getroffen, dass er noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen erlag. Warum der Kran-Ausleger plötzlich nach unten abknickte, ist bisher noch unklar. Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau aufgeboten. Zudem war auch ein Sachverständiger der Suva am Unfallort. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen führt eine Strafuntersuchung durch.