© Bundespolizei

Regionalzug rast bei Singen in Schafherde – 49 Tiere tot

Tragischer Unfall auf der Regionalbahn zwischen Singen und Engen! In der Nacht raste ein Seehas-Zug in eine ausgebüxte Schafherde, die sich auf die Gleise verirrt hatte. Dabei kamen laut Bundespolizei rund 49 Tiere ums Leben. Wie die Herde entwischen und in den gefährlichen Bereich auf den Bahnschienen kommen konnten, ist noch unklar. Sowohl der Zugführer als auch die Fahrgäste blieben bei der Kollision unverletzt. Die Bahnstrecke zwischen Singen und Engen musste knapp anderthalb Stunden lang gesperrt werden.