Mainau-Rosenkönigin 2018 ‘Raubritter‘ im Italienischen Rosengarten der Insel Mainau, © Insel Mainau / Verena Kopatsch

„Raubritter“ gewinnt Rosenwahl 2018

Die „Raubritter“ haben die Herzen der Besucher der Insel Mainau erobert.

Gemeint sind nicht etwa zwielichtige Gestalten aus dem Mittelalter, sondern vielmehr die zart duftenden, rosafarbenen, ballförmigen, halbgefüllten Blüten der gleichnamigen Ramblerrose. Sie wächst strauchartig und üppig an Rankhilfen, blüht fast ausschließlich am alten Holz und erreicht eine Höhe von über drei Metern. 

Bei der diesjährigen Rosenwahl stimmte die Mehrheit der Mainau-Besucher für die nur bis zu fünf Zentimeter großen Blüten der „Raubritter“ des Züchters W. Kordes‘ Söhne und kürten die Ramblerrose aus dem Jahr 1936 damit zur Mainau-Rosenkönigin 2018.

Übrigens: Die Rosenblüte auf der Mainau mit insgesamt rund 1.000 Sorten können die Inselbesucher noch bis zum ersten Frost erleben.