+++ Aktueller Titel: 'She's Like the Wind' von Patrick Swayze +++ Museen wollen "Gringo" . +++ Winterthur: Vier Feuerwehrmänner nach Brand verletzt. +++ Zürich: Unbekannte fackeln Bagger ab. +++ Villingen-Schwenningen: Trinkwasser mit Coli-Bakterien verunreinigt. +++ Pratteln: Schwefelsäure aufgelaufen. +++ Nenzingen: Kind stirbt Hitzetod. +++ Fahnder schnappen Drogendealer. +++ Unbekannte zünden AfD-Plakate an. +++ Kind stirbt in Auto. +++ Versuch von Steuerhinterziehung. +++ Senior stürzt in Bachbett. +++ Reiterin schwer verletzt. +++ Tödlicher E-Bike-Unfall . +++ Taxifahrer angezeigt. +++ Randalierender Mann in Asylunterkunft. +++ Veterinäramt untersucht Einhufer. +++ Fahrer durch kippenden LKW verletzt. +++ Über sechs Jahre Haft für Mühlinger. +++ Aktueller Titel: 'She's Like the Wind' von Patrick Swayze +++ Lörrach 25 °. +++ Waldshut-Tiengen 24 °. +++ Zürich 26 °. +++ Sigmaringen 24 °. +++ Konstanz 26 °. +++ Friedrichshafen 25 °. +++ Weingarten 25 °. +++

Nachrichten


(Abspielen) RSF Nachrichten von 21:00 Uhr anhören (Sprecher)

  • Terroranschlag im Zentrum Barcelonass
    Im Zentrum von Barcelona hat es am Nachmittag einen Terroranschlag gegeben. Nach Behördenangaben sind dabei mindestens 13 Menschen getötet worden, mehr als 50 wurden verletzt. Ein Lieferwagen war am Nachmittag in eine Menschenmenge gerast. Mehr von Fabian Hoffmann:

  • Staatsanwaltschaft ermittelt gegen KSK-Soldaten der Bundeswehr
    Die Bundeswehr wird erneut mit Vorwürfen wegen angeblich rechter Tendenzen konfrontiert. Diesmal soll es nach gemeinsamen Recherchen mehrerer öffentlich-rechtlicher Sender um Soldaten der Elitetruppe KSK gehen. Sie sollen bei einer Abschiedsfeier unter anderem ein Schweinskopfwerfen veranstaltet haben. Außerdem sollen mehrere Soldaten den Hitlergruß gezeigt haben und Rechtsrock gehört haben. Die KSK Einheit war 1996 gegründet worden, hauptsächlich um in Krisengebiete deutsche Geiseln zu befreien.

  • Neben der Lufthansa noch zwei weitere Interessenten an AirBerlin interessiert
    Die angeschlagene AirBerlin ist möglicherweise schon in wenigen Wochen zerschlagen. Der Übernahmepoker ist in vollem Gange. Mehr von Dirk Jostes:

  • Ausschuss empfiehlt Aufhebung der Immunität von Frauke Petry
    Die Abgeordneten- Immunität von AfD-Chefin Petry soll aufgehoben werden. Der zuständige Ausschuss im sächsischen Landtag hat das heute einstimmig empfohlen. Wenn niemand Einspruch einlegt, kann die Dresdner Staatsanwaltschaft in Kürze eine Anklage auf den Weg bringen. Sie ermittelt seit einem Jahr, ob Petry vor dem Wahlprüfungsausschuss des Landtages unter Eid falsche Angaben gemacht hat. Petry nennt die Vorwürfe haltlos.

  • Lotto-Spielerin aus Köln für Durchhaltevermögen belohnt
    Für eine Lotto-Spielerin aus Köln hat sich ihr Durchhaltevermögen gelohnt. Seit 45 Jahren hat sie auf dieselben Zahlen getippt - jetzt hat sie nach Angaben von WestLotto den Jackpot geknackt. Sie bekommt 3,5 Millionen Euro.

Weitere Nachrichten aus dem RSF-Sendegebiet

Der Wolf „Gringo“, der erschossen im Schluchsee gefunden wurde, hat das Interesse von mehreren Museen geweckt. Neben dem städtischen Museum in Konstanz hat auch das Haus der Natur auf dem Feldberg Interesse angemeldet, den toten Wolf auszustellen. Nach Angaben des Landesumweltministeriums in Stuttgart muss der Wolf, der als Beweismittel gilt, jedoch erst noch aufbewahrt werden, bis der unbekannte Schütze ermittelt ist. (17.08.2017)

Bei einem Brand eines Wohnhauses mit angrenzender Scheune in Winterthur haben sich heute Morgen vier Feuerwehrleute leicht verletzt. Zwei Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere hunderttausend Franken; die Brandursache wird derzeit noch ermittelt. (17.08.2017)

In Zürich-Leimbach haben bislang Unbekannte in den frühen Morgenstunden drei Bagger angezündet. Der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen. (17.08.2017)

In Teilen von Villingen-Schwenningen ist das Trinkwasser mit Coli-Bakterien verunreinigt. Wie die Stadtwerke mitteilen, solle das Trinkwasser 10 Minuten lang abgekocht werden, bevor es getrunken oder zur Zubereitung von Speisen verwendet wird. Die Warnung gilt für Schwenningen, Weilersbach, Obereschach, Mühlhausen, Nordstetten und Dauchingen sowie die Wohngebiete Wöschhalde, Auf Herdenen und Schilterhäusle. Alle übrigen Bezirke seien nicht betroffen. (17.08.2017)

Im Industriegebiet Schweizerhalle in Pratteln ist heute Morgen in einer Chemiefirma Schwefelsäure ausgelaufen. Die Menge sei klein gewesen und niemand verletzt worden, teilte die Basler Kantonspolizei mit. Die Pannenursache wird derzeit untersucht. (17.08.2017)

Ein 19 Monate altes Kind ist in Nenzing in Vorarlberg wegen Überhitzung in einem geparkten Auto ums Leben gekommen. Die 17-jährige Mutter und ihr Freund hatten das Kind nach einer langen Fahrt im Auto zurückgelassen und waren dann selbst im Haus eingeschlafen. Die hohen Temperaturen im Auto führten zu einem qualvollen Tod des Kindes. (17.08.2017)

Der Stuttgarter Zoll und das Landeskriminalamt haben sechs mutmaßliche Drogendealer festgenommen, darunter zwei aus dem Kreis Konstanz. Spanische Behörden hatten den Fahndern einen Hinweis geliefert, wonach ein Paket mit Rauschgift unterwegs an einen Konstanzer Paketshop sei. Der Betreiber dieses Shops und fünf weitere Männer wurden festgenommen, zudem beschlagnahmten die Ermittler drei Kilogramm Marihuana, 70 Gramm Kokain und mehrere Ecstasy-Pillen. (17.08.2017)

Unbekannte haben in Bad Säckingen Wahlplakate der Alternative für Deutschland angezündet und beträchtlichen Sachschaden angerichtet. Nach Polizeiangaben übergossen die Täter die Plakate zuvor mit Benzin. So wurden nicht nur die Wahlplakate, sondern auch Laternenmasten in Mitleidenschaft gezogen. (17.08.2017)

Ein 19 Monate altes Kind ist in Nenzing in Vorarlberg vermutlich wegen Überhitzung in einem geparkten Auto ums Leben gekommen. Die 17-jährige Mutter und ihr Freund hatten es offenbar bei hohen Temperaturen mehrere Stunden im Fahrzeug zurückgelassen, wo es qualvoll starb. Das Ergebnis der Obduktion soll noch im Laufe des Tages vorliegen. (17.08.2017)

Teuer zu stehen gekommen ist einem 30-Jährigen ein vermeintlichen Oldtimer-Schnäppchen. Der Mann gab am Grenzübergang Weil am Rhein an, den Pontiac zum Schnäppchenpreis von nur 7000 Franken in der Schweiz gekauft zu haben. Die Ermittler wurden misstrauisch und behielten Recht: In Wahrheit hatte der Mann 25.000 Franken für das Auto gezahlt und muss deshalb nun mit einem Steuerstrafverfahren rechnen. (17.08.2017)

Mit seinem Elektroroller ist ein 85-Jähriger bei Herrischried in ein Bachbett gestürzt und hat sich dabei verletzt. Laut Polizei war der Senior zu schnell um eine Kurve gefahren und so von der Straße abgekommen. Mit vereinten Kräften bargen Feuerwehr und Polizei den Mann aus seiner misslichen Lage und brachten ihn ins Krankenhaus. (17.08.2017)

Lebensgefährliche Verletzungen hat sich eine 19-jährige Reiterin bei einem Unfall in Graltshausen zugezogen. Wie die Thurgauer Polizei mitteilt, hatte das Pferd die junge Frau abgeworfen, als ein Traktor mit Anhänger an ihm vorbeifuhr. Dabei wurde die Reiterin von dem Anhänger überrollt und musste vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. (17.08.2017)

Tödliche Verletzungen hat sich eine 35-Jährige bei einem E-Bike-Unfall in Grabs zugezogen. Laut St. Galler Kantonspolizei war die 35-Jährige gestürzt und von dem Anhänger eines Traktors überrollt worden. Sie erlag im Krankenhaus den schweren Verletzungen. (17.08.2017)

Weil sie gegen die Beförderungspflicht verstoßen haben, müssen zwei Taxifahrer aus Zürich mit einer Anzeige rechnen. Bei einer Kontrolle der Polizei weigerten sich zwei von 14 Fahrern, die Testpersonen mitzunehmen, weil die Strecke nur sehr kurz war. Taxis seien jedoch verpflichtet, auch solche Wege zu bedienen, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. (17.08.2017)

Ein aggressiver 32-Jähriger hat gestern in einer Flüchtlingsunterkunft in Efringen-Kirchen randaliert. Der Mann attackierte zunächst andere Bewohner und fügte sich anschließend selbst mehrere Schnittwunden zu. Mehrere Polizisten und der Einsatz von Pfefferspray waren nötig, um den Mann zu überwältigen und ins Krankenhaus zu bringen. (17.08.2017)

Nach dem Ausbruch einer ansteckenden Pferdekrankheit in Engen-Anselfingen im Kreis Konstanz dauern die Untersuchungen an. Da die Tierseuche unheilbar ist, wurden zwei betroffene Pferde getötet. Die übrigen Tiere des Betriebs müssen im Stall bleiben und dürfen den Sperrbezirk nicht verlassen. (17.08.2017)

Schwere Verletzungen hat sich ein LKW-Fahrer auf der Baustelle für den A98-Tunnel bei Lörrach zugezogen. Laut Polizei kippt der Sattelschlepper beim Entladen von Tunnelaushub auf die Seite. Der Verletzte musste von Rettungskräften aus dem Führerhaus geborgen und ins Krankenhaus gebracht werden. (17.08.2017)

Das Landgericht Konstanz hat einen 42-Jährigen zu sechseinhalb Jahren Freiheitsstrafe wegen Totschlags verurteilt. Der Mann aus Mühlingen hatte im Februar seine Lebensgefährtin im Streit erstickt. Dabei habe es sich um eine tragische Beziehungstat gehandelt, so das Gericht in seiner Begründung. (17.08.2017)