Nachrichten


(Abspielen) RSF Nachrichten von 19:00 Uhr anhören (Sprecher: Till Ganswindt)

  • Aus Deutschland kommt harte Kritik an der russichen Unterstützung des Assad-Regimes
    Ungeachtet der scharfen internationalen Kritik an den Angriffen auf Aleppo, hat das syrische Militiär seine Offensive auf die Stadt fortgesetzt. Seit Mitternacht haben dutzende Luftangriffe auf den Osten Aleppos mehrere Großbrände ausgelöst. Deutschland hat Russland unterdessen für seine Rolle in dem Konflikt scharf kritisiert: Moskau unterstütze das syrische Regime und stehe in der Verantwortung, die Bombardierung von zivilen Gebieten zu beenden, so Regierungssprecher Seibert. Was derzeit in Aleppo passiere, sei Barbarei.

  • In den USA findet heute das erste TV-Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump statt
    In den USA findet heute das erste TV-Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump statt. Es ist das erste direkte Aufeinandertreffen der beiden. Mehr von Fabian Hoffmann:

  • In Berlin stehen die Zeichen auf rot-rot-grün
    In Berlin stehen die Zeichen auf rot-rot-grün. Der regierende Bürgermeister Müller hat sich nach den Sondierungsgesprächen für entsprechende Koalitonsverhandlungen stark gemacht. Bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus vor einer Woche war die bisherige rot-schwarze Koalition abgewählt worden.

  • Die SPD macht sich für eine nationale Bildungsoffensive stark
    Die SPD macht sich für eine nationale Bildungsoffensive stark. Laut einem Beschluss des Parteivorstands, solle der Bund vom kommenden Jahr an bis 2021 neun Milliarden Euro zusätzlich dafür in die Hand nehmen. Damit will die SPD auch Betreuungsangebote und Bildungsgerechtigkeit voranbringen.

  • Für Studenten in Deutschland wird die Wohnungssuche zum Semesterstart immer schwieriger
    Für Studenten in Deutschland wird die Wohnungssuche zum Semesterstart immer schwieriger - ganz besonders in den Großstädten. Das Moses-Mendelsohn-Institut hat den Wohnungsmarkt in 91 Unistädten unter die Lupe genommen. In 52 davon hat sich demnach die Lage für Wohnungssuchende verschlechtert. Am teuersten ist es in München, Frankfurt und Köln.

  • Bundesligist Eintracht Frankfurt ist erneut für die Auschreitungen seiner Fans bestraft worden
    Zum Fußball: Bundesligist Eintracht Frankfurt ist erneut für die Auschreitungen seiner Fans bestraft worden. Wegen der Vorkommnisse im DFB-Pokal gegen Magdeburg hat das DFB Sportgericht zwei Zuschauerteilausschlüsse für die Heimspiele gegen Bayern München und Ingolstadt verhängt. In Magdeburg waren aus dem Frankfurter Fanblock mehrere Leuchtraketen und ein Rauchtopf in die Zuschauerränge der Heimmannschaft geflogen.

Weitere Nachrichten aus dem RSF-Sendegebiet

In St. Gallen ist ein Bauarbeiter heute Morgen aus rund vier Metern Höhe von einer Leiter zu Boden gestürzt. Dabei wurde der 56-Jährige lebensgefährlich verletzt. Rettungskräfte brachten den Mann ins Krankenhaus. (26.09.2016)

Die Bewohner des Schwarzwald-Baar-Kreises müssen im kommenden Jahr mehr Müllgebühren zahlen als bisher. Das geht aus einer Kalkulation des Technikausschusses des Kreistags hervor. Demnach steigen die Abfallgebühren bei einem Ein-Personen-Haushalt um 3,20 Euro, bei fünf Personen sind es 4,70 Euro mehr. (26.09.2016)

Eine vierköpfige Familie aus dem Kreis Biberach ist auf der A 7 verunglückt, nachdem ein Unbekannter einen Stein auf die Fahrbahn geworfen hatte. Der Wagen überfuhr den Stein, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Dabei wurden eine 25-Jährige und ihre sechsjährige Tochter schwer verletzt. Die Fahndung nach dem Steinewerfer läuft. (26.09.2016)

Fabian Meschenmoser ist der neue Bürgermeister von Deggenhausertal. Bei der Wahl in der Bodenseekreis-Gemeinde bekam der 33-Jährige 80 Prozent der Stimmen. Amtsinhaber Knut Simon war nach 32 Jahren im Amt nicht mehr zur Wahl angetreten. (26.09.2016)

Ein 36-jähriger Mann aus Aarburg soll seine zwei Hunde in der Aare ertränkt haben. Wie die Kantonspolizei mitteilt, seien die Tiere mit einer Leine verbunden und einer Metallstange beschwert von der Feuerwehr tot aus dem Fluss geborgen worden. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung wegen Tierquälerei eröffnet und den Tatverdächtigen festgenommen. (26.09.2016)

Im Rheinfelder Ortsteil Degerfelden hat es in der vergangenen Nacht ein Tötungsdelikt gegeben. Nachbarn hatten die Polizei gerufen, nachdem sie eine Frau um Hilfe rufen hörten. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte dann eine 46-Jährige Frau tot auf. Ein Tatverdächtiger wurde bereits festgenommen, näheres ist aber noch nicht bekannt. (26.09.2016)

Die Vorarlberger Polizei warnt derzeit vor unseriösen Abmahnungen. Dabei fordert eine angebliche Kanzlei den Empfänger auf, für das unerlaubte Anschauen eines Erotikfilms rund 1000 Euro Strafe zu zahlen. Die Polizei rät Betroffenen, kein Geld zu zahlen, sondern Anzeige zu erstatten. (26.09.2016)

Vor dem Bahnhof in Sigmaringen haben einige marokkanische Asylbewerber mehrere Straftaten begangen. Die jungen Männer betatschten ein 17-jähriges Mädchen und bewarfen einen Taxifahrer mit einer Flasche. Als die Polizei hinzukam, wurden die Marokkaner handgreiflich und mussten vorübergehend in Gewahrsam genommen werden. (26.09.2016)

Schwere Verletzungen hat eine 61-jährige Autofahrerin bei einem Unfall in Schaffhausen erlitten, als sie in der Hochstraße frontal mit einem entgegenkommenden Linienbus kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto der Frau derart verformt, dass sie von der Feuerwehr geborgen werden musste. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (26.09.2016)

In Lörrach haben Polizeibeamte die Alkoholfahrt eines 51-Jährigen gestoppt. Der Mann hatte zirka 2,3 Promille intus, weshalb er auch in Schlangenlinien gefahren war. Einen Führerschein konnten die Beamten jedoch nicht einkassieren, da der 51-Jährige seine Fahrerlaubnis schon zuvor verloren hatte. (26.09.2016)

Mehrere zehntausend Franken Schaden sind bei einem Unfall auf der Rorschacher Straße in St. Gallen entstanden, als ein 57-jähriger Autofahrer auf die Gegenspur geriet. Der Mann krachte zunächst in den Wagen eines 26-Jährigen und anschließend gegen eine Hauswand. Der Unfallverursacher sowie eine schwangere Beifahrerin, die im anderen Fahrzeug saß, wurden in ein Krankenhaus gebracht. (26.09.2016)

In der Fußball-Challenge League hat Spitzenreiter Zürich bei Verfolger Aarau 1:1 unentschieden gespielt. Der FC Wil konnte nach seinem 4:0-Auswärtssieg in Chiasso auf den vierten Tabellenplatz vorrücken; Wohlen gewann in Schaffhausen mit 1:0 und ergatterte wichtige Punkte für den Klassenverbleib. Heute Abend treffen noch Winterthur und Servette aufeinander. (26.09.2016)

Bei einem Verkehrsunfall im vorarlbergischen St. Anton haben drei Menschen zum Teil schwere Verletzungen erlitten. 25-jähriger Autofahrer war bei einem Bahnübergang frontal mit einem entgegenkommenden Wagen kollidiert. Der Unfallverursacher war laut Polizeibericht alkoholisiert und vermutlich zu schnell gefahren. (26.09.2016)

Die HSG Konstanz hat in der 2. Handball-Bundesliga den zweiten Sieg eingefahren. Im nordrhein-westfälischen Ferndorf behielt die Truppe von Coach Daniel Eblen die Nerven und gewann am Ende mit 26:23. In der Tabelle konnten sich die Konstanzer damit auf den 13. Rang verbessern. (26.09.2016)

Auf einem Acker bei Bad Dürrheim hat ein Bauer eine amerikanische Splitterbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst entschärfte den noch gut erhaltenen Sprengkörper. Die Experten warnten allerdings, dass mit weiteren Funden zu rechnen sei, da solche Bomben damals „im Paket“ zum Abwurf kamen. (26.09.2016)

Die deutschen Volleyballer haben sich vorzeitig ihr Ticket für die Teilnahme an der Europameisterschaft 2017 in Polen gesichert. Das DVV-Team des scheidenden Bundestrainers Vital Heynen besiegte die Schweiz mit 3:0 und machte damit alles klar. Heynen wird sich künftig um die belgische Nationalmannschaft und um den VfB Friedrichshafen kümmern. (26.09.2016)

Vor dem Freiburger Amtsgericht muss sich heute ein 26 Jahre alter Mann u.a. wegen schwerer räuberischer Erpressung verantworten. Der Beschuldigte soll einen Taxifahrer mit einer echt wirkenden Schreckschusswaffe bedroht haben, weil er die Fahrt zu seiner Wohnung in einer Kaiserstuhlgemeinde nicht bezahlen wollte. Als die Polizei anrückte, soll sich der Mann äußerst aggressiv verhalten und mehrfach versucht haben die Dienstwaffe eines Beamten zu ergreifen. (26.09.2016)

Neun Spiele, neuen Siege – der FC Basel ist in der Fußball-Super League einfach nicht zu stoppen. In St. Gallen gewannen die Rot-Blauen mit 3:1. Die weiteren Ergebnisse: GC – Vaduz 2:1, Luzern – Lausanne 1:3, Thun – Lugano 2:2 und Sion gegen Bern 0:0. (26.09.2016)

Zwei bislang Unbekannte haben am Wochenende einen 56-jährigen Mann im thurgauischen Müllheim überfallen. Das mit einer Pistole und einem Messer bewaffnete Duo drang in den Wohnwagen des 56-Jährigen ein und verlangte Geld. Die beiden etwa 30 Jahre alten Täter waren maskiert und sprachen gebrochen Schweizerdeutsch. (26.09.2016)

Die Ravensburger Eishockey-Cracks haben am Wochenende immerhin zwei Punkte erobert. Nach der 1:2-Niederlage am Freitag in Frankfurt, gewannen die Towerstars die gestrige Heimpartie gegen Crimmitschau im Penaltyschießen. In der DEL2-Tabelle bleibt Ravensburg vorerst Neunter. (26.09.2016)

Die Mehrheit der Schweizer hat sich für mehr Befugnisse des nationalen Geheimdienstes bei der Überwachung ausgesprochen. Rund 66 Prozent votierten für ein neues Nachrichtendienstgesetz, das es in Einzelfällen erlaubt, Telefonate abzuhören, Wohnungen zu verwanzen und Computer anzuzapfen. Viele Eidgenossen hätten Angst vor Terrorangriffen, erklärte ein Politikwissenschaftler. (26.09.2016)

In der Deutschen Eishockey-Liga haben die Schwenninger Wild Wings ein durchwachsenes Wochenende erlebt. Nach dem 4:3-Auswärtssieg am Freitag in Augsburg, verloren die Wildschwäne ihr gestriges Heimspiel gegen Berlin mit 3:5. In der Tabelle rangieren die Schwarzwälder nun auf Platz 12. (26.09.2016)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Schwarzwaldstraße in Immendingen sind drei Motorradfahrer zum Teil schwer verletzt worden. Ein 37-jähriger Biker hatte sich verbremst und kam zu Fall. Seine Maschine schleuderte auf die Gegenfahrbahn und traf dort zwei andere Motorradfahrer, die ebenfalls auf die Straße stürzten. (26.09.2016)