+++ Im RSF Studio: Marc Moßbrugger +++ Aktueller Titel: 'Sometimes' von Britney Spears +++ Lörracher sollen Gehwege kehren. +++ Isnyer Polizei ermittelt Baustellendiebe. +++ Stadthall Singen feiert 10-jahriges Jubiläum. +++ Schlägerei in Schramberg. +++ Bienen-Faulbrut in Baselland. +++ Fahranfänger verursacht schweren Unfall. +++ Aktueller Titel: 'Sometimes' von Britney Spears +++ Lörrach 12 °. +++ Waldshut-Tiengen 8 °. +++ Zürich 10 °. +++ Sigmaringen 6 °. +++ Konstanz 8 °. +++ Friedrichshafen 6 °. +++ Weingarten 5 °. +++

Urlaubsideen: Tierische Ferienerlebnisse

Kinder lieben Tiere! Schon ein Spaziergang mit Hund kann für Kinder, die zu Hause kein Tier haben, ein Erlebnis sein. In Begleitung von Lamas, Eseln und Ziegen wird der Ausflug dann zum echten zum Abenteuer. Möglich ist das zum Beispiel im Hochschwarzwald bei der geführten Tierwanderung des Eselhofs in Lenzkirch-Kappel: Die Teilnehmer lernen unterwegs, dass Lamas zu den Kamelen gehören, nur selten spucken und jedes seinen eigenen Charakter hat (www.hochschwarzwald.de).

Dass Ziegen nicht nur meckern, sondern höchst aufgeweckt und neugierig sind, erleben Eltern und Kinder, die mit ihnen zu einer Tour aufbrechen. Dabei führen sie die Vierbeiner nicht an der Leine, sondern die Spaziergänger werden in die Herde integriert. Solche Wanderungen gehören zum Ferienprogramm für Urlauber in Überlingen. Auch im Haustierhof Reutemühle bei Überlingen dürfen Kinder Quessantschafe streicheln, die kleinste Schafrasse der Welt, und zahme Hörnchen füttern. Unter den 200 verschiedenen Arten, die auf dem Hof leben, finden sich auch Exoten, wie Erdmännchen, Nasenbären, Präriehunde und Kängurus. (www.haustierhof-reutemuehle.de).

Anzeige

Sogar auf der Insel Mainau im Bodensee, die vor allem für ihre üppige Pflanzenpracht bekannt ist, gibt es einen Bauernhof. Dort leben einige Vierbeiner im Kleinformat, nämlich Zwergponys, -esel und -rinder. Der tierische Höhepunkt liegt für viele aber im Schmetterlingshaus, das eines der größten in ganz Deutschland ist: Über 120 Arten flattern dort umher, mit bis zu 30 Zentimetern Spannweite (www.mainau.de). Auf etwas mehr Spannweite kommen die Greifvögel, die Familien beim Schnuppertag mit dem Falkner in Löffingen im Hochschwarzwald kennenlernen können. Wenn Uhus, Steppenadler und Falken auf ihren Handschuhen landen und man sie füttern darf, ist das ein Erlebnis, von dem die Teilnehmer noch lange nach ihrem Urlaub erzählen. Der Falkner zeigt außerdem im Schwarzwaldpark Löffingen, auf dem Feldberg, am Titisee und in Hornberg regelmäßig spektakuläre Flugshows mit seinen Tieren (www.falknerei-ruchlak.de).

 

 

Mehr über die Orte, Regionen, Gastgeber und Ausflugsziele, die das Gütesiegel „familien-ferien in Baden-Württemberg“ tragen, finden Interessierte auf der Internetseite www.familien-ferien.de.