+++ Aktueller Titel: 'I do, I do, I do' von ABBA +++ Museen wollen "Gringo" . +++ Winterthur: Vier Feuerwehrmänner nach Brand verletzt. +++ Zürich: Unbekannte fackeln Bagger ab. +++ Villingen-Schwenningen: Trinkwasser mit Coli-Bakterien verunreinigt. +++ Pratteln: Schwefelsäure aufgelaufen. +++ Nenzingen: Kind stirbt Hitzetod. +++ Fahnder schnappen Drogendealer. +++ Unbekannte zünden AfD-Plakate an. +++ Kind stirbt in Auto. +++ Versuch von Steuerhinterziehung. +++ Senior stürzt in Bachbett. +++ Reiterin schwer verletzt. +++ Tödlicher E-Bike-Unfall . +++ Taxifahrer angezeigt. +++ Randalierender Mann in Asylunterkunft. +++ Veterinäramt untersucht Einhufer. +++ Fahrer durch kippenden LKW verletzt. +++ Über sechs Jahre Haft für Mühlinger. +++ Aktueller Titel: 'I do, I do, I do' von ABBA +++ Lörrach 26 °. +++ Waldshut-Tiengen 24 °. +++ Zürich 26 °. +++ Sigmaringen 24 °. +++ Konstanz 26 °. +++ Friedrichshafen 25 °. +++ Weingarten 25 °. +++

Fünf „freie“ Tage im Jahr: Nutzen Sie Ihren Anspruch auf Bildungsurlaub

Wieviele Urlaubstage haben Sie im Jahr – und dürften es nicht gerne noch ein paar mehr sein? Das geht, denn Arbeitnehmer in Baden-Württemberg haben Anspruch auf Bildungsurlaub. Um diesen zu beantragen, müssen Sie aber einige Kriterien beachten: Die ausgesuchte Bildungseinrichtung muss ein Qualitätssiegel haben, jeder Arbeitnehmer hat außerdem erst Anspruch auf den Urlaub wenn er schon 12 Monate in seinem Unternehmen ist. Die Fortbildung muss am Tag mindestens 6 Stunden dauern und gleichzeitig können höchstens 10 Prozent der Beschäftigten einer Firma im Bildungsurlaub sein. Anspruch darauf hat so gut wie jeder – ob Azubis, Angestellte oder Kommunalbeamte. Die Infos zum Bildungsurlaub auf einen Blick finden Sie hier. Passende Einrichtungen und Weiterbildungsangebote finden Sie hier.